Krafttraining bei Arthrose

erklären der richtigen ÜbungsausführungDas klingt für viele immer noch befremdlich, da man für geschädigte Gelenke eher an sanfte, wenig fordernde Bewegungsformen denkt.
Doch Studien haben ergeben, dass ein differenziertes Krafttraining bei älteren Menschen mit Arthrose eine deutliche Steigerung von Kraft und Funktion der unteren Extremitäten bewirkt und somit eine deutliche Schmerzreduktion.

Wichtig ist die differenzierte Art des Krafttrainings - differenziert auf das Beschwerdebild. Hierbei erfolgt durch den Trainer eine spezielle Auswahl an Übungen und eine genaue Übungserklärung, ohne Fehlbelastung auf die betroffenen Gelenke. Die Erfahrung von 23 Jahren zeigt uns, dass mit der richtigen Trainingssteuerung, operative Eingriffe sehr lange hinausgezögert werden können, oder sogar hinfällig werden.
Ist doch eine Gelenkprothese notwendig, tritt wieder das differenzierte Krafttraining postoperativ, als bevorzugte Therapieform an erste Stelle.
Dafür sind wir spezialisiert!



DAS RICHTIGE ABNEHMEN
Krafttraining für die Psyche

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Bereits registriert? Hier einloggen
Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!