Expertentipp: Je kräftiger die Muskulatur, desto mehr Fett wird verbrannt

Manfred Petautschnig, Geschäftsführer des Fit-Center Hallein

FCH004-200x300
Die positiven Auswirkungen von richtigem Krafttraining sind hinlänglich bekannt. Es verbessert den Fettstoffwechsel, beugt Gelenks- und Wirbelsäulenproblemen vor, kräftigt unser Herz-Kreislaufsystem, verbessert die Haltung und wirkt positiv auf unsere Psyche. Die Liste ist lang. Dadurch ist es ein wahres Lebenselixier und erhöht im Alter unsere Lebensqualität. Im Fit-Center Hallein wird gesundheitsorientiertes Krafttraining seit Jahren angeboten und durch ständige Weiterbildung des Personals professionell umgesetzt. Der Jahreszeit entsprechend informieren wir Sie heute über die Gewichts- und Fettreduktion durch richtiges Krafttraining. Verbrennen Sie Körperfett im Schlaf!

Krafttraining ist das Geheimnis für dauerhafte Reduktion von Körperfett. Muskeln verbrauchen Energie! Kräftigere Muskeln verbrauchen mehr Energie. Und das nicht nur beim Training, sondern auch danach - sogar im Schlaf!

Muskeln benötigen eine ständige Energieversorgung, sowohl bei körperlicher Belastung als auch im Ruhezustand. Je kräftiger die Muskulatur, desto größer sind auch die Stoffwechselaktivität, Energieverbrauch und vor allem die Fettverbrennung. Gerade bei älteren Menschen und Personen, die unter Bewegungsarmut leiden oder Diäten machen, kann eine schwindende Muskelmasse und somit ein Verlust an Kraft beobachtet werden. Durch den Verlust von Muskelmasse sinkt dabei zwangsläufig der Grundumsatz und der Körperfettanteil steigt, was die Neigung zu Übergewicht erhöht. Krafttraining kann dies verhindern. Regelmäßige Kräftigung der Muskulatur trägt also auch dazu bei, das Körpergewicht bzw. den Körperfettgehalt zu senken. Bei Diäten, oder einer Ernährungsweise mit zu geringer Proteinaufnahme, wird der Verlust von Muskelmasse und Kraft noch begünstigt. Wenig Essen ist also zwar oft auf der Waage zielführend, jedoch steigt der Körperfettanteil, durch den Verlust von Muskulatur, unweigerlich.

Die positiven Auswirkungen des Krafttrainings

    • Kraftzuwachs
    • Knochendichteerhöhung
    • Erhöhte Gelenkstabilisierung
    • Steigerung der Beweglichkeit
    • Haltungsverbesserung
    • Günstige hormonelle Auswirkungen
    • Erhöhung des Fettstoffwech­sels
    • Kapillarisierung
    • Verbesserung der Herz-Kreislaufparameter (Blutdrucksenkung)
    • Günstige Auswirkung auf den Gehirnstoffwechsel und die Psyche
    • Rehabilitationsverbesse­rungen (nach Verletzungen)
    • Leistungs- und Lebensqualitätssteigerung, vor allem bei älteren Menschen

 

Text:
Manfred PetautschnigFit-Center Hallein GmbH & CoKG
www.fit-center-hallein.at

Expertentipp: Krafttraining für das Herz
Bizeps, Trizeps & Co. - Wie unsere Muskeln unser L...

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Bereits registriert? Hier einloggen
Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!