Blog

FITCENTER HALLEIN

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.fit-center-hallein.at/

EMS Training vs. Krafttraining

EMS steht für elektrische Muskelstimulation. Das „Stromtraining“ boomt und hat viele Unternehmer dazu bewegt in der Fitnessbranche Fuß zu fassen, um mit sogenannten Mikrostudios, die derzeit an jeder Ecke eröffnet werden, Kunden zu gewinnen.


EMS vs KrafttrainingEs gibt mittlerweile dutzende Franchisekonzepte, die mit verschiedenen EMS- Systemen, den Markt förmlich überschwemmen.

Die einen legen mehr Wert auf stimmiges Ambiente, Personalcoaching und Fachpersonal (zumindest wird es so kommuniziert), die anderen drücken den Preis und versuchen mit Gruppenkursen und modernen Marketingkonzepten, den anderen die Kunden abspenstig zu machen.
Das ist die wirtschaftliche und unternehmerische Komponente des neuen Trends.

 

EMS – der Ersatz für Krafttraining?

Aber was hat es mit dem neuen „Stromtraining“ auf sich und wie sieht die tatsächliche Gegenüberstellung mit richtigen, dynamischen Krafttraining aus? Ist es tatsächlich der so oft angepriesene Ersatz dafür?
Nein! EMS kann das differenzierte, richtige Krafttraining nicht ersetzen, es kann ihm auch in keinster Weise das Wasser reichen! Vorausgesetzt man versteht unter Krafttraining die richtige, differenzierte Form.

 

„Der künstlich erzeugte Muskelkrampf“

Zwar eine überspitzte Bezeichnung für das EMS- Training, aber fachlich und biomechanisch gesehen richtig.

„Wenn der durch das EMS Training erzeugte künstliche Muskelkrampf, jetzt der Ersatz für richtiges und gesundes Krafttraining sein soll, dann hat die Fitnessindustrie in den letzten 25 Jahren alles falsch gemacht! Dann haben sich Mediziner die den Wert und den Nutzen des dynamischen, differenzierten Krafttrainings mit allen seinen positiven Auswirkungen auf die Gesundheit des Menschen erkannt haben, alle Unrecht!“

Denn nicht die erzeugte Muskelkontraktion alleine, die beim EMS wie auch beim richtigen Krafttraining erzeugt wird, ist ausschlaggebend für die vielen gesundheitlichen Vorteile des differenzierten Krafttrainings.
Sondern die vielen zusätzlichen Synergieeffekte eines dynamischen Krafttrainings in Verbindung mit der Muskelkontraktion, die aber beim EMS- Training fehlen.

Koordination, Stabilisation, Muskeltraining über den gesamten Bewegungsablauf des Zielmuskels – vollamplitudig - (verbessert die Beweglichkeit, Faszientraining), Verbesserung der Knochenstruktur / Dichte (Osteoporose- Verbesserung bis Heilung) durch eine dynamische Zug- Druckbelastung. Diese Vorteile treffen NUR auf das differenzierte Krafttraining zu und sind nur ein paar der vielen positiven Effekte.

 

Deadlift effektiver als EMS Training

 

Herz- Kreislaufsystem

Die oft beobachtete Pressatmung während der Kontraktion beim EMS- Training erhöht auch den Blutdruck während dem Training.
Differenziertes Krafttraining hingegen senkt den Blutdruck, da neben der positiven Herz-Kreislaufbelastung während der Bewegung auch eine Kapilarisierung durch die Muskelpumpe und den damit verbundenen erhöhten Blutfluss erzeugt wird.

 

Figurtraining

Der Energie- und Kalorienverbrauch ist beim Krafttraining durch die dynamische Bewegung um ein Vielfaches höher, worum auch das Abnehmen, Fett reduzieren und Figurformen damit wesentlich effektiver ist. Auch der Nachbrenneffekt, also der Fettstoffwechsel im Ruhezustand, wird durch EMS- Training nicht annähernd so aktiviert, wie bei einem dynamischen, regelmäßigen Krafttraining. Dazu fehlt beim EMS- Training die Reduzierung der Fettsäuren und des Glykogens unserer Mitochondrien während des Trainings.

 

Ergänzung aber kein Ersatz!

EMS- Training ist sicher eine Ergänzung zum Krafttraining, wenn es vorübergehend darum geht, den Muskeltonus aufrecht zu erhalten oder wenn Verletzungen bestimmte dynamische Bewegungen nicht zulassen. Ersetzen kann es die „Königin“ der Bewegungsformen nicht!

 

EMS Training im Fitcenter Hallein

 

Differenziertes Krafttraining und die vielen positiven Auswirkungen auf unseren Körper
  • Verbesserung der Beweglichkeit, durch vollamplitudiges Training. Auch unsere Faszien werden bewegt/stimuliert/gedehnt
  • Kraftzuwachs
  • Verbesserung der Koordination (aufgrund inter- und intramuskulärem Zusammenspiels)
  • Verbesserung der Stabilisation
  • Verbesserung der Schnelligkeit
  • Kapillarisierung
  • Stärkung des Herz- Kreislaufsystems und Normalisierung der Blutdruckwerte
  • Stärkung der Lungenfunktion / Erhöhung des Lungenvolumens
  • Verstärkung von Knochen, Sehnen, Bändern, Faszien und der Gelenksstrukturen
  • positive hormonelle Auswirkungen
  • positive Auswirkungen auf Gehirnstoffwechsel und Psyche
  • Erhöhung des Fettstoffwechsels im Ruhezustand
  • Stärkung des Bindegewebes durch die dynamische Bewegung
 
Nachteile EMS Training
  • reine statische Kontraktion der Muskulatur
  • keine Verbesserung der Beweglichkeit, Faszien werden nicht bewegt/stimuliert/gedehnt
  • Mangelnde Übertragbarkeit der isometrisch gewonnen Kraft auf andere (nicht beübte) Gelenkwinkelbereiche
  • Keine Kapillarisierung
  • Herz / Lungen / Kreislauf-Leistungsfähigkeit wird nicht verbessert
  • Mangelndes Training der inter- und intramuskulären Koordination
  • Keine Verbesserungen der Gelenksstrukturen (Knorpel, Gelenkschutz) in Extrem-Stellungen.
  • Keine Durchblutungssteigerung im Gehirn
  • Man beobachtet eine stagnierende Motivation, da Kraftsteigerungserfolge über die kontrollierte Bewegung größerer Massen nicht erkennbar sind. (s. Urban & Fischer (2007): Differenziertes Krafttraining, Gottlob, A.)

 

Vorteile EMS Training

  • Gute Möglichkeit des Trainings für den Muskelerhalt bzw Reduzierung des Abbaus bei Verletzungen, wo Gelenke ruhig gestellt werden müssen.
  • Muskelerhalt bei Krafttrainingspausen
  • Zusätzliche Trainingseinheit im Trainingszyklus bei Zeitmangel

 

 

Beitrag teilen:

Ähnliche Beiträge

11. März 2016

Kniebeugen – für Figur und Gesundheit

Die Kniebeuge. Die "Königin" der Kraftübungen und die Gesäßmuskulatur, gehören einfach zusammen! Ohn...
11. März 2016

Trainingsworkshop – richtig trainieren

Welche Übungen darf ich machen, wenn ich gesundheitliche Beschwerden habe? Welche nicht? Wie trainer...

HINWEIS: DIESE WEBSEITE VERWENDET COOKIES!

Um ein bestmögliches Surferlebnis zu garantieren, werden auf dieser Webseite Cookies gespeichert. Mit dem Weiternavigieren auf dieser Seite erklären Sie sich mit den Cookie-Richtlinien einverstanden. Datenschutzhinweis

OK

Datenschutzerklärung
Datenschutz

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003). In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website.

Die Nutzung unserer Website ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Server-Log- Files

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

Browsertyp und Browserversion
verwendetes Betriebssystem
Referrer URL
Hostname des zugreifenden Rechners
Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Newsletterdaten

Wenn Sie den auf der Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben sie nicht an Dritte weiter.

Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den “Austragen”-Link im Newsletter.

Google Analytics

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA.

Google Analytics verwendet so genannte “Cookies”. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Browser Plugin

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Widerspruch gegen Datenerfassung

Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

Facebook-Plugins (Like-Button)

Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, Anbieter Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA, integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem “Like-Button” (“Gefällt mir”) auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier: https://developers.facebook.com/docs/plugins/.

Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IPAdresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook “Like-Button” anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter https://de-de.facebook.com/policy.php.

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

Die Datenschutzerklärung von Instagram finden Sie unter https://help.instagram.com/519522125107875?helpref=page_content

Twitter

Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion “Re-Tweet” werden die von Ihnen besuchten Websites mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter https://twitter.com/privacy.

Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen unter: https://twitter.com/account/settings ändern.

Google+

Unsere Seiten nutzen Funktionen von Google+. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA.

Erfassung und Weitergabe von Informationen: Mithilfe der Google+-Schaltfläche können Sie Informationen weltweit veröffentlichen. Über die Google+-Schaltfläche erhalten Sie und andere Nutzer personalisierte Inhalte von Google und unseren Partnern. Google speichert sowohl die Information, dass Sie für einen Inhalt +1 gegeben haben, als auch Informationen über die Seite, die Sie beim Klicken auf +1 angesehen haben. Ihre +1 können als Hinweise zusammen mit Ihrem Profilnamen und Ihrem Foto in Google-Diensten, wie etwa in Suchergebnissen oder in Ihrem Google-Profil, oder an anderen Stellen auf Websites und Anzeigen im Internet eingeblendet werden.

Google zeichnet Informationen über Ihre +1-Aktivitäten auf, um die Google-Dienste für Sie und andere zu verbessern. Um die Google+-Schaltfläche verwenden zu können, benötigen Sie ein weltweit sichtbares, öffentliches Google-Profil, das zumindest den für das Profil gewählten Namen enthalten muss. Dieser Name wird in allen Google-Diensten verwendet.

Ihre Rechte

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.